Liebe Görkauer Heimatfreunde, liebe interessierte Landsleute

aus Görkau und der Umgebung!

 www.goerkau.de

 

                    Termine: 

 

 Es gibt leider noch keine festen Termine für  das Neue Jahr 2022.

 Weder der Görkauer Freundeskreises noch andere

Heimatvereine haben geplante Veranstaltungen gemeldet.

 

In der Komotauer Heimatzeitung - Ausgabe Februar - März - werden  die voraussichtlichen Termine für den Sudetendeutschen Tag  und die Tagung des Heimatkreises Komotau bekanntgegeben; sowie die geplanten Gottesdienste zu den Quinauer Wallfahrten.

Danach wird es auch an dieser Stelle neue Informationen geben.

 

 

 

 

Der Weihnachtsbrief des GFK ist verschickt worden

und wird bei den Heimatleuten angekommen sein.

Falls jemand vom Görkauer Freundeskreis vergessen worden sein sollte, oder der Postbrief kam bisher nicht an,

 so bitten wir um Nachricht per Telefon oder E-Mail (siehe unter Impressum)

***


 Im Oktober 2021 wurde der Gedenkstein auf dem Friedhof in Görkau/Jirkov restauriert;
 
die Schrift wurde erneuert und der Gedenkstein gereinigt;

siehe auch unter: "Unsere Menschen" - Gedenkstein

Im neuen Jahr 2022 soll ein Totengedenken stattfinden. Der Termin wird hier bekannt gegeben.

 

 

 

GFK-Gedenkstein

wurde renoviert - 19.10.2021

Foto: Otto Macak

 

 


 

 

  

Literaturhinweise des GFK:

 

Der neue Buchkalender "Erzgebirge - Saazerland"  für 2022 vom Preußlerverlag (HPV) ist erschienen und wird den Lesern der Komotauer Zeitung angeboten bzw, zugeschickt.  Er kann auch beim Verlag bestellt werden. (Anschrift siehe unten) -

 

* Die Komotauer Zeitung - auch "Heimat Chronik" genannt, ist die wichtigste Publikation unsere Heimatkreises Komotau für unsere Landsleute. Sie erscheint leider nur noch jeden zweiten Monat als Doppelausgabe.

Seit 2019 sind der Komotauer Zeitung im Mittelteil die "Graslitzer Nachrichten" mit 20 Seiten beigefügt.

Gedruckt wird diese Zeitschrift im Helmut Preußler Verlag Nünberg und herausgegeben vom Kreisvorstand des Heimatkreises Komotau unter Leitung von Frau Hedwig Gemmrig. 

Zahlreiche Heimatfreunde und Ortsbeteuer sowie der Förderverein Mittleres Erzgebirge - Komotauer Land e.V. füllen dieses "Heimatblatt" mit aktuellen Berichten und Fotos, mit Heimaterzählungen, sowie geschichtlichen, kulturellen, religiösen und politischen Beiträgen. Einen ansehnlichen Teil der 40seitigen Doppelausgaben nehmen die Mitteilungen über die einzelnen Heimatorte und die Geburtstagswünsche unserer Landsleute ein.

 

Eine weitere Änderung erfolgte mit der Ausgabe Folge 1 des 73. Jahrganges, ab Februar / März 2020. Alle Heimatzeitungen, welche der Preußler-Verlag, Nürnberg druckt, haben nun ein gemeinsames zusätzliches  vierseitiges Umschlagsblatt mit der Aufschrift in einem roten Kopfteil:

 - Heimatzeitung für Vertriebene aus dem Sudetenland -

Die Inhalte der einzelnen Heimatzeitungen bleiben aber wie bisher bestehen.

 

Besonders für unsere Älteren, die sich nicht mehr mit den neuen Medien, wie z.B. dem Internet, anfreunden können, ist diese Zeitschrift das beste Bindeglied zwischen uns und unserer verlorenen Heimat und zwischen den Landsleuten untereinander.

Wer diese Heimatzeitung noch nicht abboniert hat, sollte das umgehend tun. Der Jahresbeitrag von 37,- € ist gut angelegtes Geld. Unter Tel.: 0911-954780 oder per E-Mail - preussler-verlag@t-online.de  kann man eine Bestellung abgeben.

.

Anschrift:

Helmut Preußler Druck + Versand GmbH & Co. KG
Dagmarstr. 8, 90482 Nürnberg

 

Jüngere Leute, die diese Zeilen hier im Internet lesen, haben somit die Möglichkeit, ihren Eltern, Großeltern, anderen Verwandten oder Freunden durch ein Abbo dieser Heimatzeitung eine große Freunde zu machen - vielleicht auch als Geschenk zu Geburtstagen oder Festen.

J. Schmidt, Redaktion GFK